Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Reiner Wein

Das deutsche Reinheitsgebot für Bier kennt jeder. Nur wenige wissen, dass es in Deutschland auch ein Reinheitsgebot für Wein gibt: In Deutschland muss sich jeder Qualitätswein und Prädikatswein einer amtlichen Prüfanalyse unterziehen. Außerdem müssen die Weine bestimmten sensorischen Grund-voraussetzungen genügen. Erst wenn der Wein diese Anforderungen erfüllt, bekommt er eine amtliche Prüfnummer, die so genannte AP-Nummer. Die erste Zahl steht für das Anbaugebiet, der folgende Zahlenblock für den Ort und die die Zahlenfolge an der dritten Stelle für das Weingut. Die letzten beiden Zahlen der Prüfnummer bezeichnen das Jahr, in dem der Wein geprüft wurde.

Ein Weingut - drei FamilienDie Verbraucher können gerade bei deutschen Weinen absolut sicher sein, dass auch Qualität drin ist, wo Qualität draufsteht. Kein anderes Land weltweit hat solch strikte Herkunfts-, Analyse- und Bezeichnungsvorschriften wie Deutschland. Die Weintrinker können im Prinzip die Herkunft des Weines bis zum Rebstock zurückverfolgen.

Wir sind der Meinung, dass dieses Reinheitsgebot gut für den deutschen Weinbau ist. Denn so können Sie sicher sein, dass Sie immer reinen Wein eingeschenkt bekommen.



Weitere Informationen zur amtlichen Prüfnummer finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Weininstituts: Reinheitsgebot